News

SV Hilsbach – Ein Verein stellt sich vor

Montag, 14. April 2014 19:56

Der Sportverein Hilsbach will sich dem Publikum mehr öffnen und hat aus diesem Grunde ein neues Konzept zur Zukunftssicherung des Vereins erstellt. In einer Präentation, die Sie unter dem Link:

SV Hilsbach – Ein Verein stellt sich vor

einsehen können, wird unser Verein der breiten Öffentlichkeit, vorgestellt. Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Konzept mittragen und unseren Verein unterstützen.

 

Thema: Für Alle |  Comments Off | 

Arbeitseinsatz 09.05.2015

Mittwoch, 29. April 2015 12:08

Am Samstag, den 09.05, findet ab 9 Uhr ein Arbeitseinsatz am Sportgelände statt.
Der SV würde sich über viele Helfer freuen.

Thema: Alte Herren, Events, Für Alle, Junioren, Senioren |  Komm. (0) | 

C-Junioren:

Dienstag, 21. April 2015 18:54

Angstgegner besiegt

-SG Richen/Stebbach/Ittlingen im dritten Anlauf geschlagen-

Am Freitag, den 17. April gastierten unsere C-Junioren bei der SG Richen/Stebbach/Ittlingen zum Auswärtsspiel in Richen.

Unsere Mannschaft wollte das unglückliche Ausscheiden aus dem Pokalwettbewerb im Elfmeterschießen sowie den einzigen Punktverlust der Vorrunde gegen diesen unbequemen Gegner ad acta legen. Drei Punkte wurden anvisiert um das angestrebte Saisonziel, ungeschlagen Meister werden, zu erreichen.

In der Anfangsphase drängten unsere Jungs die Heimelf in deren Spielhälfte zurück und erspielten sich einige Chancen, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Die Heimmannschaft nahm den Kampf um jeden Ball an und versuchte ihrerseits mit langen Bällen ihr Glück im Spiel nach vorne. In der 13. Spielminute setzte unser Team, nach einem Ballgewinn im Mittelfeld, mit dem Treffer zum 0:1 von Luca Sitzler den ersten Nadelstich. Bereits drei Minuten später schloss Cristof Baumbusch eine Direktkombination mustergültig mit dem zweiten Tor für unsere Mannschaft ab.

Das Geschehen auf dem Platz wurde nun zunehmend härter und der sehr junge Schiedsrichter rückte durch seine zurückhaltende und unsicher wirkende Spielleistung in den Mittelpunkt. Viele unfaire Attacken wurden nicht geahndet, welches die Gemüter der Spieler auf beiden Seiten erhitzte. Jedoch spielte sich das Spielgeschehen hauptsächlich um den Anstoßkreis ab, sodass keine Torchancen im weiteren Verlauf der ersten Hälfte zu beobachten waren. Zum Abkühlen schickte der Spielleiter beide Mannschaften pünktlich nach Ablauf der 35minütigen Spielzeit in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hatten sich die Gastgeber einiges vorgenommen und drängte von Beginn an auf den Anschlusstreffer. Schnell wurden die beruhigten Gemüter wieder erregt, da die Pfeife des Schiedsrichters nur selten ertönte und die Grenzen des Regelwerks weit ausgelegt wurden. Tormöglichkeiten konnten auf beiden Seiten keine herausgespielt werden, da sich das Spielgeschehen im Mittelfeld abspielte und beide hellwach agierenden Hintermannschaften das Eindringen in die Strafräume verhinderten. Als beide Teams auf den Abpfiff warteten entschied der Schiedsrichter in der dritten Minute der Nachspielzeit auf Freistoß 18m vor dem Tor von Yannick Pfeifer. Dieser Freistoß wurde direkt im Tor versenkt. Kurz nach dem Anspiel beendete dann der Unparteiische die Begegnung und unsere Mannschaft feierte den siebten Sieg im siebten Auftritt auf gegnerischem Platz.

Die Revanchisten: Yannik Pfeifer, Marlon Wessels, Silas Bürkel, Luca Sitzler, Thimo König, Daniel Kappler, Jens Hengster, Niklas Beck, Marko Zecevic, Miro Keller, Simon Rudy, Cristof Baumbusch, Janick Vetter, Mazlum Coban und Timo Klausnitzer (ETW)

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

C-Junioren:

Dienstag, 21. April 2015 18:53

Standardsituationen der Schlüssel zum Erfolg

-Sechster Auswärtssieg beim Gastspiel in Bargen-

Am 28. März 15 gastierten unserer C-Junioren bei der SG Bargen/Helmstadt/Neckarbischofsheim 1.

Mit klarer Marschrichtung ging unserer Elf gegen den Gastgeber vom Anpfiff an zu Werke: Frühes attackieren, doppeln und schnelles Kombinationsspiel. Bereits nach 15 Sekunden die erste 100%tige Torchance für unser Team. Doch der Schuss vom Miro Keller aus kurzer Distanz konnte von Schlussmann der Heimelf pariert werden. In der Anfangsphase versuchen die Gastgeber mit langen Bällen in die Spitze unsere Abwehr zu überspielen, jedoch ohne Erfolgsaussichten für wieselflinken Stürmer gegen unsere großgewachsenen Abwehrspieler. Unser Team kontrollierte mit kreativem Ausbau- und gutem Kombinationsspiel das Geschehen auf dem Platz. Zwangsläufig ergaben sich einige Einschussmöglichkeiten, aber der Führungstreffer wollte nicht fallen.

Einige Entscheidungen des Schiedsrichters spielten der Heimelf in die Karten: So wurde in der 10. Spielminute unser Torhüter Yannick Pfeifer im Torraum beim Klären eines hohen Balles von zwei Gegenspieler angegangen, doch ein Pfiff blieb aus. Aus dieser Situation heraus erkannte der Unparteiische bei einem Abwehrversuch ein Foul an einem Stürmer der Heimelf und pfiff Strafstoß. Dieser wurde durch die Heimmannschaft zum überraschenden Führungstreffer verwandelt. In der Folgezeit rückte der Schiedsrichter immer wieder in den Mittelpunkt, da er mehrere unverständliche Entscheidungen gegen unsere Mannschaft traf. Mit zunehmender Spieldauer legte sich der Frust über den Rückstand und die Schiedsrichterentscheidungen und unsere C-Junioren drängten auf den Ausgleichstreffer. In der 24. Spielminute köpfte Thimo König eine Freistoßflanke von Jens Hengster zum verdienten 1:1 in die Maschen des Bargener Gehäuses. Bis zum Seitenwechsel wurden weitere Tormöglichkeiten herausgespielt, ein weiterer Treffer fiel jedoch nicht.

Der zweite Abschnitt begann mit einem Paukenschlag. Kaum waren die Spieler auf dem Feld, konnte der Führungstreffer bejubelt werden. Eine Eckballhereingabe von Jens Hengster wurde von Lars Seifert auf das Tor geköpft, doch der Torhüter konnte mit viel Glück den Ball parieren, aber nicht festhalten, sodass Thimo König zum 1:2 abstauben konnte (38. Min). Nun kontrollierte unsere Mannschaft das Spielgeschehen und erarbeiteten sich weitere Einschussmöglichkeiten. In der 54. Min. führte erneut eine Standartsituation zur Vorentscheidung in diesem Spiel. Niklas Beck verwandelte einen Freistoß vom rechten Flügel direkt ins lange Toreck und es stand 1:3. In der Schussphase versuchten die Gastgeber alles um das Ergebnis zu korrigieren, doch unsere Mannschaft lies keine weitere Torchance zu und vergab ihrerseits noch weitere Möglichkeiten das Ergebnis noch klarer zu gestalten.

Aufgrund eines starken Auftrittes im geschlossenen Mannschaftsverbund fuhr unser Team mit dem sechsten Sieg im sechsten Auswärtsspiel in die Heimat zurück.

Dabei waren: Yannick Pfeifer, Marlon Wessels, Jens Hengster, Silas Bürkel, Lars Seifert, Mazlum Coban, Thimo König, Daniel Kappler, Miro Keller, Chris Baumbusch, Niklas Beck, Annike Müller, Janick Vetter, Nico Eichhorn und Timo Klausnitzer (ETW).

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

Mini-Fußball-Spieltag der F-Junioren

Donnerstag, 16. April 2015 18:10

Am Samstag, den 25. April findet ab 14.00 Uhr ein “3gegen3″-Spieltag statt. Zusammen mit der TSG 1899 Hoffenheim richtet die F-Jugend diesen Spieltag aus und freut sich auf viele interessierte Besucher. Insgesamt 15 Teams aus 9 Vereinen haben sich angemeldet und treten gegeneinander an.
Weitere Informationen zum Minifußball findet ihr hier:
Mini-Fuball

Das B-Junioren Landesligaspiel gegen TSV Amicitia Viernheim wurde deshalb auf 11.00 Uhr vorverlegt und findet ebenfalls in Hilsbach statt.

Thema: Für Alle |  Komm. (0) | 

C-Junioren

Donnerstag, 19. März 2015 21:16

Gelungener Rückrundenauftakt

-Prestigeduell in Eichtersheim ohne Gegentor-

Zum Start in die Rückrunde musste unser Team am 14. März 2015 beim direkten Mitkonkurrenten in Sachen Meisterschaft, der SG Eichtersheim/Dühren/Eschelbach, antreten.

Dieses Duell hatte eine besondere Brisanz und Derbycharakter. Aufgrund der Begegnungen der zurückliegenden Jahre und der derzeitigen Tabellenkonstellation kamen zahlreiche Zuschauer an den Spielfeldrand.

Direkt nach dem Anstoß zeigten die Gastgeber, welche Marschrichtung ihnen ihr Trainer mit ins Spiel gegeben hatte: Starkes Pressing, körperliche Präsenz und hartes Zweikampfverhalten, doch darauf waren unsere Mannschaft bestens eingestellt und hielten dagegen. In der Anfangsphase hatten die Gastgeber durch ihre Vorgaben mehr Anteile, brachten aber unsere etwas zu Beginn nervös wirkende Elf nicht in Verlegenheit.

Nach dem stürmischen Start mussten die Gastgeber etwas durchatmen und mit zunehmender Spieldauer kontrollierte unser Team das Geschehen auf dem Platz. Torraumszenen waren auf beiden Seiten nicht zu beobachten, da sich beide Teams in Mittelfeld einen Fight um jeden Ball lieferten.

Lediglich zwei Standartsituationen unsererseits brachten Gefahr auf das Tor der Heimmannschaft. Ein Eckball von Jens Hengster köpfte Marko Zecevic knapp neben den Pfosten und kurze Zeit später landete ein Freistoß aus 22m von Lars Seifert an der Querlatte. Gefahr auf das Tor von Yannick Pfeifer bestand in der ersten Spielhälfte nicht. So beendete der sehr gute agierende Schiedsrichter eine von harten Zweikämpfen geprägten erste Halbzeit und schickte die Spieler zum Beruhigen der aufgebrachten Gemüter in die Kabine.

Der zweite Abschnitt begann, wie der erste aufgehört hatte. Die Heimelf versuchte weiterhin mit körperlicher Präsenz ihre technischen Unterlegenheit zu überspielen, jedoch hielt unser Team weiterhin aufopferungsvoll dagegen.

In der 46. Minute startet unser Team einen vorentscheidenden Angriff – eine Spielverlagerung von Luca Sitzler in den Lauf von Marko Zecevic wurde schulmäßig an- und mitgegenommen. Nach einem Dribbling zog Marko von der Strafraumgrenze ab und der abgeblockte Schuß landete direkt 12m vor dem Tor vor den Füßen von Miro Keller, der das Spielgerät in die Maschen des Eichtersheimer Tors beförderte. Mit diesem Treffer zum 0:1 brannte ein Jubel und Getöse neben dem Platz auf, als ob schon die Meisterschaft entschieden sei.

Die Heimmannschaft setzte nun alles auf eine Karte und agierte mit drei Stürmern und wesentlich mehr Druck im Mittelfeld, jedoch hatten in unserer Zentralen Thimo König, Daniel Kappler und Simon Rudy etwas dagegen und verschoben im Teamverbund geschickt, sodass kaum Räume zum kontrollierten Spielen für die Gastgeber entstanden. Dem Gastgeber sich bietenden Einschußmöglichkeiten wurden kläglich vergeben oder von unser Hintermannschft abgeräumt bzw. von Yannik Pfeiffer im Tor entschärfen. Die entgültige Entscheidung fiel dann in der 64. Minute: Ein Flankenball von der rechten Seite wehrte ein Abwehrspieler der Eichtersheimer im Strafraum mit dem Unterarm ab und den fälligen Handelfmeter verwandelte Lars Seifert sicher zum 0:2.

In den verbleibenden Minuten bis zum Abpfiff kam durch zahlreiche Auswechslungen kein Spielfluß mehr zu Stande und der bemerkenswert umsichtig leitende Schiedsrichter E. Lindenthal beendete nach 72 Minuten das Gipfeltreffen der Kreisliga Sinsheim. Unsere Mannschaft feierte einen 0:2 Sieg auf gegnerischem Platz und baute seinen Vorsprung auf den direkten Verfolger auf sechs Punkte aus.

Randnotiz:

Bereits in der zweiten Spielminute steckte unser Team eine Schrecksekunde weg. Was war passiert?

Nach einem harten Einsteigen eines Spielers der Heimelf  im Kampf um den Ball blieb Niklas Beck am Boden liegen. Der Schiedsrichter ließ die Aktion weiterlaufen und der Eichtersheimer Spieler trat  -ausserhalb des Blickfelds des Spielleiters- dem am Boden liegenden Niklas auf dessen Schienbein. Ein Weiterspielen war nicht mehr möglich und es musste bereits nach drei Spielminuten gewechselt werden.

 

Eine klasse Mannschaftsleistung zeigten:

Yannick Pfeifer, Luca Sitzler, Silas Bürkel, Janick Vetter, Jens Hengster, Lars Seifert, Thimo König, Daniel Kappler, Simon Rudy, Niklas Beck, Marko Zecevic, Miro Keller, Crisof Baumbusch, Nico Eichhorn, Mazlum Coban und Sam Graf (ETW);

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

AH “Schinkenessen” 2015

Donnerstag, 12. März 2015 12:10

Recht herzlich sind alle passiven und aktiven Mitglieder der “Alt Herren” des SV Hilsbach zum diesjährigen Schinkenessen eingeladen.

Das Essen und Beisammensein findet am Freitag, den 27.03.2015 im Anschluß an das Fußballspiel der AH Hilsbach gegen den FV Elsenz (Anpfiff 19 Uhr) im Vereinsheim des SV Hilsbach statt.

Thema: Für Alle |  Komm. (0) | 

Generalversammlung 2015

Samstag, 7. Februar 2015 14:29

Die diesjährige Generalversammlung des SV Hilsbachs wurde durch eine Begrüßung des neuen Ortsvorstehers Martin Gund eröffnet. Danach verlas die Schriftführerin Anja Vetter eine Zusammenfassung des vergangenen Jahres und gab bekannt, dass sie nach bemerkenswerten 21 Jahren ihr Amt niederlegen werde. Erst letztes Jahr erhielt Anja Vetter die silberne Verbandsehrennadel des Badischen Fußballverbandes für ihr Engagement in der Vorstandschaft des Vereins.

Im Anschluss berichtete Jugendleiter Günter Schimek über die durchaus erfolgreiche Jugendarbeit des SV Hilsbachs in Kooperation mit dem FC Weiler und TSV Waldangelloch; so spielen etwa die B-Junioren in der Landesliga. Erwähnenswert ist hier auch der selbstlose Einsatz der vielen Jugendtrainer, die damit zahlreichen Jugendlichen das Fußballspielen im Verein ermöglichen.

„Nicht ganz so erfolgreich wie die Jugend“ seien die Alten Herren, witzelte AH-Leiter Steffen Vetter. Nichtsdestotrotz seien immer viele Spieler im Training, welches durch eine Kooperation mit den Alten Herren des FC Weilers auf einem hohen Niveau stattfindet. Außerdem hat die AH einen Festausschuss um Michael Löhr und Manfred Herrmann gebildet, welcher für die gesellige Stimmung in der Truppe zuständig ist.

Danach berichtete Spielausschussvorsitzender Marc Schön über die Senioren. Die 1. Mannschaft konnte die gute Hinrunde der Saison 2013/2014 in den letzten zwei Halbserien leider nicht bestätigen. Nichtsdestotrotz ist man mit der Arbeit des Trainers Michael Breitenberger hochzufrieden und konnte bereits vorzeitig um zwei weitere Jahre mit ihm verlängern. Die gute Arbeit und die Beliebtheit des Trainers lässt sich vor allem auch an einer durchschnittlichen Trainingsbeteiligung von etwa 20 Mann ablesen. In der Winterpause konnte man sich mit Nicolai Hackmayer (Jugend), Edwin Loch und Maik Schlauch (reaktiviert) verstärken und kann somit auf eine erfolgreiche Rückrunde hoffen. Die zweite Mannschaft spielt indes gewohnt erfolgreich oben mit und belegt zurzeit den 1. Platz der Reserveklasse. Zum Schluss verkündete auch Marc Schön, dass er sein Amt niederlegen werde. Allerdings bleibt er dem Verein als Bambinitrainer erhalten.

[weiterlesen]

Thema: Für Alle |  Komm. (0) | 

F-Jugend auf neuen Wegen

Freitag, 6. Februar 2015 16:02

Einen etwas anderen Trainingsabend erwartete unsere F-Jugend am 5.02.2015. Anstatt Fußballtraining und kicken ging es auf die Matte.
Die Karatetrainerin Frau Flach vom SV Bonfeld hatte sich spontan bereiterklärt mit Ihrer Schwester ein Karatetraining mit den Jungs und Mädels durchzuführen. Nach einer traditionellen Begrüßung ging es mit leichten Aufwärmübungen los. Mit leichten Schlag und Abwehrtechniken, die durch einige Beintechniken ergänzt wurden ging es dann weiter. Bei den Kräftigungs – und Dehnübungen war das Gestöhne groß :-). Zum Abschluss durfte jeder seine gelernten Techniken an den Pads ausprobieren. Nach der Traditionellen Verabschiedung und kurzem zusammensitzen mit dem wichtigen Hinweis an die Kids, dass Karate selbstverständlich nur zur Selbstverteidigung eingesetzt werden darf, war der Trainingsabend auch schon wieder vorüber.
Ich denke wir hatten auch mal ohne Fußball einen recht spaßigen Abend, aber keine bange am Samstag wird auch wieder Fußball gespielt :-)

Gruß

Eure F-Jugendtrainer
yyy

Thema: Für Alle |  Komm. (0) | 

Generalversammlung 2015

Dienstag, 27. Januar 2015 11:35

Die diesjährige Generalversammlung findet am 06. Februar um 20.00 Uhr im Clubhaus statt. Neben der Neuwahl des 1. Vorsitzenden, des Spielausschussvorsitzenden und des Schriftführers ist auch eine Satzungsänderung geplant. Diese soll durch die Änderung, den in vielen Vereinen üblichen Gegebenheiten, angepasst werden. Die geänderte Satzung hängt in der Verwaltungsstelle und im Clubhaus, seit geraumer Zeit, zur Ansicht aus.

Die Vorstandschaft würde sich freuen sehr viele Mitgliederinnen und Mitglieder begrüßen zu dürfen. Nähere Informationen zu den Tagesordnungspunkten sind dem Stadtanzeiger zu entnehmen.

Thema: Für Alle |  Komm. (0) | 

Schlachtfest am Samstag den 24.01.

Montag, 12. Januar 2015 13:25

Der SV lädt die gesamte Bevölkerung zu seinem alljährlich stattfindenden Schlachtfest ins Clubhaus ein. Wer ein Freud guter hausmacher Wurst ist, darf sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Wir würden uns freuen zahlreiche Gäste im Clubhaus Willkommen zu heißen.

Thema: Für Alle |  Komm. (0) | 

Sharing Buttons by Linksku