News

SV Hilsbach – Ein Verein stellt sich vor

Montag, 14. April 2014 19:56

Der Sportverein Hilsbach will sich dem Publikum mehr öffnen und hat aus diesem Grunde ein neues Konzept zur Zukunftssicherung des Vereins erstellt. In einer Präentation, die Sie unter dem Link:

SV Hilsbach – Ein Verein stellt sich vor

einsehen können, wird unser Verein der breiten Öffentlichkeit, vorgestellt. Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Konzept mittragen und unseren Verein unterstützen.

 

Thema: Für Alle |  Kommentare deaktiviert für SV Hilsbach – Ein Verein stellt sich vor | 

C-Junioren:

Sonntag, 24. Mai 2015 21:45

Punkteteilung im letzten Saisonspiel

-SG Sulzfeld/Rohrbach erwies sich als unangenehmer Gast-

Zum letzten Spiel der Kreisligaverbandssaison 2014/2015 erwarteten unsere C-Junioren das Team der Spielgemeinschaft aus Sulzfeld/Rohrbach am 16. Mai 2015 auf dem heimischen Grün.

Aufgrund der Tatsache, dass unserer Mannschaft die Meisterschaft durch den sechs Punkte Vorsprung auf die Verfolger nicht mehr zu nehmen war, ging unser Team zuversichtlich und ohne Druck in diese Begegnung. Die Gästemannschaft aus Sulzfeld entpuppte sich jedoch als unbequemer Gegner, die in den zurückliegenden Spielen überraschende Ergebnisse verbuchen konnten.

In der Anfangsphase war ein offener Schlagabtausch zu beobachten – mit aussichtsreichen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. In der 12. Minute vollendete Miro Keller einen Spielzug über die linke Angriffsseite nach einer Hereingabe von Jens Hengster mit dem Treffer zum 1:0. In der Folgezeit kam durch häufige Unterbrechungen des Schiedsrichters, der jeden Körperkontakt als Foulspiel wertete, kein Spielfluss zu Stande und Torchancen waren nicht zu beobachten. Die Gäste nutzen in der 23.Min. einen Fehler im Aufbauspiel unserer Mannschaft und glichen zum 1:1 aus.

Im zweiten Spielabschnitt drängte unser Team die Gäste in deren Hälfte zurück, jedoch ohne sich zwingende Chancen zu erspielen, da die Abwehr der Sulzfelder dies geschickt verteidigte. So tickte die Uhr herunter und ein weiteres Tor fiel nicht. In der 63. Min. wurde Marko Zecevic innerhalb des Strafraums vom herausstürmenden Torhüter der Gäste unsanft abgeräumt, sodass der Schiedsrichter dieses Vorgehen mit einem Strafstoßpfiff bewertete. Lars Seifert ließ sich diese Chance nicht entgehen und hämmerte den Ball in die Maschen des Sulzfelder Gehäuses. Nun war unser Team wieder auf der gewohnten Siegerstraße und die Uhr tickte für unsere Mannschaft. Nach Ablauf der siebzigminütigen Spielzeit legte der Schiedsrichter –aufgrund Zeitspiel des Sulzfelder Torhüters- noch vier Minuten auf. In dieser Extrazeit gelang den Gästen nach einem Freistoß der glückliche Ausgleichstreffer zum 2:2. Nun blieben noch wenige Augenblicke zu spielen und unsere Mannschaft warf alles nach vorne. Jedoch traf der Schuss von Daniel Kappler aus der zweiten Reihe die Querlatte und ein Seitfallzieher von Cristof Baumbuch verfehlte das Tor nur um Zentimeter. Kurze Zeit später ertönte der Schlusspfiff und allgemeiner Jubel zum Gewinn der Meisterschaft sowie der Aufstieg in die Landesliga wurde gefeiert.

Mit 16 Siegen, 2 Unentschieden, 50 Punkten und einem Torverhältnis von 61:14 wurde die Saison 2014/15 ohne Niederlage beendet.

Zum Einsatz kamen:

Timo Klausnitzer, Lars Seifert (C), Silas Bürkel, Luca Sitzler, Marlon Wessels, Jens Hengster, Daniel Kappler, Niklas Beck, Miro Keller, Marko Zecevic, Janick Vetter, Cristof Baumbusch, Annike Müller, Thimo König, Mazlum Coban und Yannik Pfeifer (ETW);

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

C-Junioren

Sonntag, 24. Mai 2015 21:36

4. Platz beim C-Junioren-Turnier in Leimen

Bei strahlendem Sonnenschein am 15. Mai, nahm unser C-Junioren-Perspektiv-Team (C2) beim Schott-Gedächtnisturnier des VfB Leimen teil.

Sechs Mannschaften, überwiegend aus dem Fussballkreis Heidelberg, waren am Start. Als erster Gegner stand die SG Nußloch/Leimen 1 unserem Team gegenüber. Eine 0:3 Niederlage verursachte einen ungünstigen Auftakt in dieses Turnier. Die darauffolgenden Spiele, gegen FC Bad.St.Ilgen, VfB Rauenberg und TSV Arminia Viernheim wurden alle torlos mit 0:0 beendet. Kämpferisch und spielerisch konnte unser Team, welches überwiegend aus Spieler(innen) des jungen Jahrgangs (2001) bestand, mithalten. Sam Graf im Tor rettete einige Male in letzter Sekunte und zeigte eine überragende Tagesleistung. Unsere wenigen Chancen blieben ungenutzt. Zeitweise zeigte unser Team einiges an Spielkultur, doch die Hitze und der straffe Spielplan zehrten an den Kräften der Akteure. Das letzte Spiel der Vorrunde war dann doch noch von Erfolg gekrönt; Simon Rudy schoss gegen die SG Nußloch/Leimen 2 das goldene Tor zum 1:0 Sieg. Mit einem Sieg, drei Unentschieden und einer Niederlage zog unser Team ins Halbfinale ein und traf auf die Mannschaft aus St. Ilgen. Hier stand es bis zum Ende der regulären Spielzeit 0:0 und ein Neunmeterschießen musste die Entscheidung herbeiführen. Leider war das Schussglück unserer Mannschaft nicht gewogen, sodass wir das Penaltyschiessen nicht zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Im kleinen Finale traffen wir erneut auf die Mannschaft des VfB Rauenberg. In einem guten, hartumkämpften Spiel mussten wir uns am Ende 1:0 geschlagen geben und belegten den 4. Platz.

Glückwunsch an die ganze Mannschaft die nicht nur die SG Hilsbach/Weiler/Waldangelloch vertreten, sondern auch gezeigt hat, dass auch im Kreis Sinsheim guter Fußball gespielt wird.

Dabei waren: Sam Graf, Nico Eichhorn, Annike Müller, Simon Rudy, Maren Schorndorf, Beytullah Mese, Leon Müller, Simon Nicklas, Lennard Bache und Mazlum Coban;

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

Sonntag, 10. Mai 2015 21:30

Meisterschaft in trockenen Tüchern

-Favoritenrolle bestens umgesetzt-

Im vorletzten Saisonspiel am 9. Mai 2015 erwartete uns die 2. Mannschaft des FC Zuzenhausen auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz.

Unser Team tat sich anfangs schwer mit dem ungewohnten Untergrund und das Spiel begann mit vorsichtigem Abtasten. Die Gastgeber, bekannt als heimstark, hatte keine Überraschungen parat, da ihre 1. Mannschaft zeitgleich ein Auswärtsspiel bestritt. Nach zehn Minuten der erste gelungene Angriff unserer Mannschaft; ein langer Ball, gespielt von Lars Seifert, wird von Miro Keller erlaufen und an der Grundlinie quer zur Mitte gepasst, doch Cristof Baumbusch trifft die Kugel nicht richtig und der Ball landete neben dem Tor. Kurz danach machte es Cristof besser; Luca Sitzler setzte Marko Zecevic auf dem linken Flügel in Szene, die mustergültige Hereingabe drückt der freistehende Mittelstürmer zum 0:1 über die Linie (12. Min.). In der Folgezeit verschanzten sich die Gastgeber in ihrer Hälfte und versuchten die Räume möglichst eng zu machen und durch Konterangriffe unser Hintermannschaft zu überspielen. In der 23. Min. führte so ein Angriff mit einer Flanke in den Strafraum zu einem unglücklichen Handspiel durch einen unserer Abwehrspieler und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Golie Timo Klausnitzer hatte zwar die Ecke erahnt, war mit den Fingerspitzen noch am Ball, jedoch nicht entscheident und es stand 1:1. Bis zum Seitenwechsel neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld und Torchancen waren nicht zu beobachten. Nach kurzer Nachspielzeit beendete der junge Schiedsrichter den ersten Abschnitt, in dem unser Team mit angezogener Handbremse agierte.

Die zweite Hälfte sah von Beginn an anders aus und es wurde zielstrebiger nach vorne gespielt. Nach einem Foul an Marko Zecevic schnappt sich Lars Seifert den Ball; legt sich das Spielgerät ca. 25m zentral vor dem Tor der Heimelf, nimmt Maß und wie an einer Schnur gezogen schlägt die Kugel unterm Lattenkreuz zum 1:2 ein (38. Min.). Mit zunehmender Spieldauer wurde die Begegnung härter, sodass keine vier Minuten später erneut ein Freistoß in zentraler Position für unserem Team zugesprochen wurde. Mannschaftskapitän Lars Seifert mit herrlichem Spannstoß und viel Speed kracht der Ball an die Unterlatte und von dort hinter die Linie ins Tor. Das „Wembley“ Tor wurde vom Schiedsrichter sofort anerkannt, trotz Proteste der Spieler aus Zuzenhausen. 1:3 lautete der Zwischenstand nach 42. Spielminuten. Im weiteren Spielverlauf spielten die Gastgeber noch aggressiv, sodass viele Unterbrechungen  ein flüssiges Spiel verhinderte. Nun kamen die Heimelf auch zu einigen Torabschlüssen, doch Timo Kausnitzer verhindete mehrfach den Anschlusstreffer. Härte und Frustfouls nahmen Überhand, den Spieler und Zuschauern brannten fast die Sicherungen durch. Das 1:4 von Chris Baumbusch (58 Min.), aus Abseits verdächtiger Position, konnte nichts zur Beruhigung beitragen. In der verbleibenden Spielzeit wurde unsererseits durch einige Spielerwechsel Zeit von der Uhr genommen und zur Beruhigung der etwas erhitzten Gemüter herbeigeführt. In der Schlussminute wurde unserem Team nach einem Foul an der  Eck des Strafraums ein Freistoß zugesprochen; Thimo König sorgt mit einem beherzten Schuss, direkt ins lange Eck, für den 1:5 Endstand.

Jubel, Trubel, Heiterkeit – Saisonziel erreicht, aber am letzten Heimspiel wollen wir noch das Sahnehäubchen. Die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga ohne Niederlage zu feiern!

Ein starkes Team: Timo Klausnitzer, Luca Sitzler, Silas Bürkel, Lars Seifert, Daniel Kappler, Jens Hengster, Thimo König, Marko Zecevic, Miro Keller, Niklas Beck, Cristof Baumbusch, Simon Rudy, Mazlum  Coban, Mehmet-Ali Bayar, Marlon Wessels und Sam Graf (ETW);

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

C-Junioren:

Sonntag, 10. Mai 2015 21:28

Nächster Schritt zur Meisterschaft

-Erneut 3 Punkte im Auswärtsspiel in Kirchardt-

Am 30. April 2015 gastierten unsere C-Junioren bei der SG Kirchardt/Berwangen.

Bei ungemütlichem kühlen Wetter, katastrophalen Platzverhältnissen und einem kampfstarken Gegner ging unser Team hochmotiviert in diese Begegnung. Die Schiedsrichterin, bekannt vom letzten Heimspiel, pfiff an und sofort war klar, auf diesem Platz kann von schönem Kombinationsspiel nicht die Rede sein, kämpfen um jeden Meter war angesagt. Der Rasen glich einer Kuhweide, sodass gespielte Pässe jederzeit durch Vollbremsung liegen bleiben. Die Heimmannschaft kam mit den Verhältinissen besser zurecht, vermutlich aus Gewohnheit. Unser Team machte das Beste draus. Mit langen Bällen aus dem Mittelfeld und über die Flügel wollte man den Untergrund überspielen und so den Ball im Kasten versenken. Die Gastgeber verlegten sich auf schnelle Gegenangriffe und hatten ihrerseits in ersten Abschnitt aussichtsreiche Möglichkeiten, jedoch ein Tor gelang auf beiden Seiten nicht.

Die zweite Hälfte begann mit noch mehr Druck nach vorne und Thimo König gelang das heiß ersehnte 0:1 (37. Min.); Niklas Beck hatte den Ball erobert und sich an der Grundlinie in unnachahmlicher Art durch drei Gegner durchgekämpft. Sein kluger Rückpass fand den freistehenden Thimo der aus kurzer Distanz den Ball versenkten konnte. Nun war den Bann gebrochen und die nächste Gelegenheit ließ nicht lange auf sich warten. Ein von Jens Hengster getretener Eckball wird abgewehrt, jedoch landete der Ball beim Hereingeber. Aus spitzem Winkel mit voller Wucht hämmerte Jens das Spielgerät zum 0:2 in die Maschen des Kirchardt Tors (41. Min.). In der Folgezeit spielten die Gegenspieler zwar mit, jedoch wurden die Angriffsbemühungen durch unsere sicher stehende Hintermannschaft verhindert, so konnte das Ergebnis nicht verbessern werden. In der 53. Spielminute fiel dann die Vorentscheidung; Ein von  Thimo König getretener Eckball versenkte der hochsteigende Lars Seifert mit dem Kopf zum 0:3. Die Gastgeber warfen nun  alles nach vorne und versuchten Ergebniskosmetik zu betreiben, aber ohne Erfolg. Unser Goalie Timo konnte bei zwei 1 gegen 1 Situation glänzend Parieren und hielt seinen Kasten sauber. Den Schlusspunkt setzte in der 63. Min. Cristof Baumbusch; nach einer schönen Kombination verwertete er die Hereingabe von Jans Hengster aus kurzer Distanz zum 0:4 Endstand.

Kurz darauf ertönte der Schlusspfiff und ein standesgemäßer Sieg war eingetütet.

Dabei waren: Timo Klausnitzer, Marlon Wessels, Lars Seifert, Silas Bürkel, Luca Sitzler, Thimo König, Daniel Kappler, Jens Hengster, Marko Zecevic, Miro Keller, Niklas Beck, Annike Müller, Cristof Baumbusch, Leon Müller, Simon Rudy und Sam Graf(ETW);

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

C-Junioren:

Sonntag, 10. Mai 2015 21:25

Unbequemer Gast in Weiler

– Lars Seifert auf den Spuren von Horst Hrubesch –

Am 27. April empfing unser Team die Gäste der Spielgemeinschaft Daisbach/Waibstadt/Neidenstein.

In der aktuellen Tabelle belegt der Gegner mit 18 Punkten Rückstand auf unsere Mannschaft den 4. Tabellenplatz in der Kreisliga Sinsheim.

Mit einem Auftakt nach Maß starten unsere Jungs in diese Begegnung. Bereits in der 4. Spielminute köpfte unser Mannschaftskapitän Lars Seifert eine Eckballhereingabe von Jens Hengst unhaltbar in die Maschen des Gästegehäuses. In der Folgezeit kontrollierte unser Team Ball und Gegner und erspielten sich weitere Torchancen. Als sich der Gegner vom Angriffsdruck befreien konnte, schloss unsere Mannschaft zwei Konterangriffe mit einem Doppelschlag in der 18. und 19. Minute mit Treffern von Cristof Baumbusch und Miro Keller ab. Mit einem 3:0 im Rücken erspielten sich unsere Jungs weiter Tormöglichkeiten. Erneut Lars Seifert war es vorbehalten, wie beim 1:0, eine Eckballflanke mit dem Kopf ins Tor zu befördern. In bester Horst Hrubesch Manier stieg er hoch und verwertete die Flanke mit dem Kopf zum 4:0 (28. Min). Nach 35. Min. schickte die sicher leitende Schiedsrichterin die 22 Akteure in die Kabinen.

Für den zweiten Durchgang hatten sich die Gäste einiges vorgenommen, um das Ergebnis zu verbessern. Lautstarke Anweisungen von der Außenlinie eines Betreuers hatten zur Folge, dass zahlreiche unsportliche Aktionen nicht geahndet, zu unseren Ungunsten entschieden wurden und die im ersten Abschnitt souverän pfeifende junge Schiedsrichterin mit zunehmender Spieldauer immer unsicher wurde. Ungeachtet dieser Ereignisse spulte unsere Mannschaft ihr spielerisches Programm ab und gaben den keine Möglichkeit eine Torchance herauszuarbeiten. Die zahlreichen sich bietenden Torchancen blieben leider ungenutzt, sodass der Zwischenstand zur Halbzeit auch das Endergebnis darstellte.

Zum Einsatz kamen: Yannick Pfeifer, Silas Bürkel, Lars Seifert, Luca Sitzler, Daniel Kappler, Jens Hengster, Thimo König, Niklas Beck, Cristof Baumbusch, Nico Eichhorn, Miro Keller, Marko Zecevic, Mazlum Coban, Janick Vetter und Timo Klausnitzer (ETW);

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

C-Junioren

Sonntag, 10. Mai 2015 21:23

Nächste Hürde überwunden

-Tabellendritter kein Stolperstein-

Unsere C-Junioren empfingen am 22. April den derzeitigen Tabellendritten das Team des TSV Reichartshausen auf heimischen Platz.

In der Vorrunde noch eine enge, aber für unsere Mannschaft mit 1:2 erfolgreiche Begegnung, entpuppte sich als einseitige Angelegenheit. Spielerisch und teilweise körperlich konnten die Gäste unserem Team nicht auf Augenhöhe begegnen. So entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf ein Tor. Zahlreiche Torchancen wurden herausgespielt, jedoch der Treffer zum 1:0 fiel erst kurz vor dem Pausenpfiff; Mako Zecevic köpfte aus kurzer Distanz die Hereingabe von Cristof Baumbuch zu überfälligen Tor in das Gehäuse der Gäste.

Nach dem Seitenwechsel änderte nichts am Spielgeschehen: Tormöglichkeiten wurden fast im Minutentakt herausgespielt. Mit einem Doppelschlag von Miro Keller in der 45. u. 49. Spielminute wurde das Ergebnis auf 3:0 ausgebaut. Die Gäste hatten ihrerseits auch zwei gute Einschussmöglichkeiten, fanden jedoch kein Rezept den Ball an Torhüter Yannick Pfeifer vorbei über die Linie zu befördern.

Das Spiel endete mit einem, für die Gäste, schmeichelhaften Ergebnis von 3:0, sodass unser Team die nächste Hürde nehmen konnte und dem gesteckten Ziel „Meisterschaft ohne Niederlage“ einen Schnitt näher kam.

Zum Einsatz kamen: Yannick Pfeifer, Silas Bürkel, Lars Seifert, Luca Sitzler, Daniel Kappler, Jens Hengster, Thimo König, Niklas Beck, Cristof Baumbusch, Miro Keller, Marko Zecevic, Annike Müller, Jonas Müller, Mazlum Coban, Janick Vetter und Timo Klausnitzer (ETW);

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

Arbeitseinsatz 09.05.2015

Mittwoch, 29. April 2015 12:08

Am Samstag, den 09.05, findet ab 9 Uhr ein Arbeitseinsatz am Sportgelände statt.
Der SV würde sich über viele Helfer freuen.

Thema: Alte Herren, Events, Für Alle, Junioren, Senioren |  Komm. (0) | 

C-Junioren:

Dienstag, 21. April 2015 18:54

Angstgegner besiegt

-SG Richen/Stebbach/Ittlingen im dritten Anlauf geschlagen-

Am Freitag, den 17. April gastierten unsere C-Junioren bei der SG Richen/Stebbach/Ittlingen zum Auswärtsspiel in Richen.

Unsere Mannschaft wollte das unglückliche Ausscheiden aus dem Pokalwettbewerb im Elfmeterschießen sowie den einzigen Punktverlust der Vorrunde gegen diesen unbequemen Gegner ad acta legen. Drei Punkte wurden anvisiert um das angestrebte Saisonziel, ungeschlagen Meister werden, zu erreichen.

In der Anfangsphase drängten unsere Jungs die Heimelf in deren Spielhälfte zurück und erspielten sich einige Chancen, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Die Heimmannschaft nahm den Kampf um jeden Ball an und versuchte ihrerseits mit langen Bällen ihr Glück im Spiel nach vorne. In der 13. Spielminute setzte unser Team, nach einem Ballgewinn im Mittelfeld, mit dem Treffer zum 0:1 von Luca Sitzler den ersten Nadelstich. Bereits drei Minuten später schloss Cristof Baumbusch eine Direktkombination mustergültig mit dem zweiten Tor für unsere Mannschaft ab.

Das Geschehen auf dem Platz wurde nun zunehmend härter und der sehr junge Schiedsrichter rückte durch seine zurückhaltende und unsicher wirkende Spielleistung in den Mittelpunkt. Viele unfaire Attacken wurden nicht geahndet, welches die Gemüter der Spieler auf beiden Seiten erhitzte. Jedoch spielte sich das Spielgeschehen hauptsächlich um den Anstoßkreis ab, sodass keine Torchancen im weiteren Verlauf der ersten Hälfte zu beobachten waren. Zum Abkühlen schickte der Spielleiter beide Mannschaften pünktlich nach Ablauf der 35minütigen Spielzeit in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hatten sich die Gastgeber einiges vorgenommen und drängte von Beginn an auf den Anschlusstreffer. Schnell wurden die beruhigten Gemüter wieder erregt, da die Pfeife des Schiedsrichters nur selten ertönte und die Grenzen des Regelwerks weit ausgelegt wurden. Tormöglichkeiten konnten auf beiden Seiten keine herausgespielt werden, da sich das Spielgeschehen im Mittelfeld abspielte und beide hellwach agierenden Hintermannschaften das Eindringen in die Strafräume verhinderten. Als beide Teams auf den Abpfiff warteten entschied der Schiedsrichter in der dritten Minute der Nachspielzeit auf Freistoß 18m vor dem Tor von Yannick Pfeifer. Dieser Freistoß wurde direkt im Tor versenkt. Kurz nach dem Anspiel beendete dann der Unparteiische die Begegnung und unsere Mannschaft feierte den siebten Sieg im siebten Auftritt auf gegnerischem Platz.

Die Revanchisten: Yannik Pfeifer, Marlon Wessels, Silas Bürkel, Luca Sitzler, Thimo König, Daniel Kappler, Jens Hengster, Niklas Beck, Marko Zecevic, Miro Keller, Simon Rudy, Cristof Baumbusch, Janick Vetter, Mazlum Coban und Timo Klausnitzer (ETW)

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

C-Junioren:

Dienstag, 21. April 2015 18:53

Standardsituationen der Schlüssel zum Erfolg

-Sechster Auswärtssieg beim Gastspiel in Bargen-

Am 28. März 15 gastierten unserer C-Junioren bei der SG Bargen/Helmstadt/Neckarbischofsheim 1.

Mit klarer Marschrichtung ging unserer Elf gegen den Gastgeber vom Anpfiff an zu Werke: Frühes attackieren, doppeln und schnelles Kombinationsspiel. Bereits nach 15 Sekunden die erste 100%tige Torchance für unser Team. Doch der Schuss vom Miro Keller aus kurzer Distanz konnte von Schlussmann der Heimelf pariert werden. In der Anfangsphase versuchen die Gastgeber mit langen Bällen in die Spitze unsere Abwehr zu überspielen, jedoch ohne Erfolgsaussichten für wieselflinken Stürmer gegen unsere großgewachsenen Abwehrspieler. Unser Team kontrollierte mit kreativem Ausbau- und gutem Kombinationsspiel das Geschehen auf dem Platz. Zwangsläufig ergaben sich einige Einschussmöglichkeiten, aber der Führungstreffer wollte nicht fallen.

Einige Entscheidungen des Schiedsrichters spielten der Heimelf in die Karten: So wurde in der 10. Spielminute unser Torhüter Yannick Pfeifer im Torraum beim Klären eines hohen Balles von zwei Gegenspieler angegangen, doch ein Pfiff blieb aus. Aus dieser Situation heraus erkannte der Unparteiische bei einem Abwehrversuch ein Foul an einem Stürmer der Heimelf und pfiff Strafstoß. Dieser wurde durch die Heimmannschaft zum überraschenden Führungstreffer verwandelt. In der Folgezeit rückte der Schiedsrichter immer wieder in den Mittelpunkt, da er mehrere unverständliche Entscheidungen gegen unsere Mannschaft traf. Mit zunehmender Spieldauer legte sich der Frust über den Rückstand und die Schiedsrichterentscheidungen und unsere C-Junioren drängten auf den Ausgleichstreffer. In der 24. Spielminute köpfte Thimo König eine Freistoßflanke von Jens Hengster zum verdienten 1:1 in die Maschen des Bargener Gehäuses. Bis zum Seitenwechsel wurden weitere Tormöglichkeiten herausgespielt, ein weiterer Treffer fiel jedoch nicht.

Der zweite Abschnitt begann mit einem Paukenschlag. Kaum waren die Spieler auf dem Feld, konnte der Führungstreffer bejubelt werden. Eine Eckballhereingabe von Jens Hengster wurde von Lars Seifert auf das Tor geköpft, doch der Torhüter konnte mit viel Glück den Ball parieren, aber nicht festhalten, sodass Thimo König zum 1:2 abstauben konnte (38. Min). Nun kontrollierte unsere Mannschaft das Spielgeschehen und erarbeiteten sich weitere Einschussmöglichkeiten. In der 54. Min. führte erneut eine Standartsituation zur Vorentscheidung in diesem Spiel. Niklas Beck verwandelte einen Freistoß vom rechten Flügel direkt ins lange Toreck und es stand 1:3. In der Schussphase versuchten die Gastgeber alles um das Ergebnis zu korrigieren, doch unsere Mannschaft lies keine weitere Torchance zu und vergab ihrerseits noch weitere Möglichkeiten das Ergebnis noch klarer zu gestalten.

Aufgrund eines starken Auftrittes im geschlossenen Mannschaftsverbund fuhr unser Team mit dem sechsten Sieg im sechsten Auswärtsspiel in die Heimat zurück.

Dabei waren: Yannick Pfeifer, Marlon Wessels, Jens Hengster, Silas Bürkel, Lars Seifert, Mazlum Coban, Thimo König, Daniel Kappler, Miro Keller, Chris Baumbusch, Niklas Beck, Annike Müller, Janick Vetter, Nico Eichhorn und Timo Klausnitzer (ETW).

Thema: Für Alle, Junioren |  Komm. (0) | 

Mini-Fußball-Spieltag der F-Junioren

Donnerstag, 16. April 2015 18:10

Am Samstag, den 25. April findet ab 14.00 Uhr ein “3gegen3″-Spieltag statt. Zusammen mit der TSG 1899 Hoffenheim richtet die F-Jugend diesen Spieltag aus und freut sich auf viele interessierte Besucher. Insgesamt 15 Teams aus 9 Vereinen haben sich angemeldet und treten gegeneinander an.
Weitere Informationen zum Minifußball findet ihr hier:
Mini-Fuball

Das B-Junioren Landesligaspiel gegen TSV Amicitia Viernheim wurde deshalb auf 11.00 Uhr vorverlegt und findet ebenfalls in Hilsbach statt.

Thema: Für Alle |  Komm. (0) | 

Sharing Buttons by Linksku